Tagestour Tirol - Grundlagen Gruppen- und Pässefahren 12.07.2015

Die Tagestour am 12.07.2015 fand an einem herrlich sonnigen Tag statt – was leider ein Vater&Sohn-Gespann nicht davon abhalten konnte, krank zu werden. So kam David in den Genuss eines Einzel-Intensiv-Trainings…

Schon beim kurzen Theorie-Gespräch vor dem Start zeigte sich, dass David viel aus seinen Fahrsicherheitstrainings mitgenommen hatte: Kurvenlinien, Blickführung und allerlei Gefahrensituationen waren im bestens bekannt. Nicht jedoch die Regeln des Pässe- und Gruppenfahrens, die Handzeichen sowie die speziellen Gefahren in den Alpen, worauf wir dann unseren Schwerpunkt gelegt haben.

Auch dieses Wissen saugte David wie ein Schwamm auf und das Fahren in der Gruppe funktionierte praktisch auf Anhieb!

Weiter ging es dann mit einer Einheit Kurvenschulung, bei der David sich darauf konzentrieren sollte, Vertrauen zu seiner nagelneuen Speed Triple aufzubauen und mit Stützgas stabil und schwungvoll die Kurvenlinie zu halten. Nachdem das richtige Gefühl dafür vermittelt war, klappte auch das immer besser.

Und so war dann das Hahntennjoch schnell und sicher erobert.

Beim Fahren bergab wurden dann noch einige Punkte erläutert (z.B. Zwischengas, angepasste Linienwahl bei Gegenverkehr, etc.), die man im Fahrsicherheitstraining so nicht vermittelt bekommt.

Dank an dieser Stelle an Bazi, der sich uns spontan nach der Mittagspause auch auf der Fahrt durch das Namloser Tal angeschlossen hat, damit David auch einen Hintermann beim Gruppenfahren hatte!

Dann hieß es für David einfach nur noch die Kurven und die traumhafte Natur der Alpen zu genießen…

Euer Ozzy

Kleine Gruppen, großer Spaß!